Fußballmeisterschaft - Vorrunde - in Göttelborn

TOLLER AUFTRITT DER SCHEIDTER SCHÜLER                                                                                                        
Zweiter Platz beim Vorrundenturnier der saarländischen Grundschulmeisterschaft Fußball in Göttelborn !!  

Vor Abfahrt nach Göttelborn machen die Schuldirektorin Frau Schneider und der Lehrer Herr Dahmer Fotos vom TEAM GS SCHEIDT.

Betreuerin Marion Leffer und "ihre Jungs" - Gleich geht’s los !

Die "Fußballlehrer" und ihre tollen Jungs – Besprechung  vor dem 1. Spiel.

1. Spiel: GS Heusweiler - GS Scheidt  0 : 4 !!!

Unser Team legt los wie die Feuerwehr, presst den Gegner in die eigene Hälfte.
3. Spielminute - toller Antritt von unserem Kapitän JAN DOLL. Dribbling, dann ein toller Schuß  1 : 0 !! Jubel, das geht ja gut los. 
Und so gut geht es auch weiter: Super Pass von LEON BOßLET auf JAN DOLL - TOOR  !!  2 :0 .  Powerfussball – Doppelpass PAUL LEFFER auf JAN – TOOOR !!
DAS ist DOLL !  Hattrick - 3 Tore von JAN - jetzt ist Halbzeit.
Wir wechseln durch, gleich 4 frische Spieler machen in der 2. Halbzeit Dampf.
Auch der Gegner stellt um, versucht alles um noch heranzukommen. Tolles Spiel - Chancen auf beiden Seiten. Unser Torhüter JAARI LAUER freut sich endlich was zu tun! Er zeigt zwei tolle Paraden. Wir kontern - Pass von DOMINIC PAGEL auf DION ROSCHE, der spielt in die Mitte und MICO MAINO drischt den Ball ins Netz.  4 : 0  -  Toller Sieg zum Turnierauftakt.                                                                

Pause zwischen den Spielen -  Schokomuffins von Marion Leffer schmecken lecker!!          

2. Spiel gegen die GS ST. BARBARA Landsweiler-Lebach

Die hatten ihr Auftaktspiel 2 : 1 gegen die GS Göttelborn gewonnen. 
Das Duell der Siegerteams.
Es wird ein hochklassiges, spannendes Spiel, bei mittlerweile heißen Temperaturen.
Wir kommen gut ins Spiel, kombinieren klasse. Flachschuß von PAUL LEFFER – Millimeter am Torpfosten vorbei. Der Gegner wird stärker. Torhüter JAARI LAUER rettet in höchster Not. Der Spielführer des Gegners "überragender Spieler seiner Mannschaft", entscheidet das Spiel-Gegentor zum 0 : 1 Rückstand. Wir versuchen alles ,spielen klasse und kämpfen - aber der Ausgleich fällt einfach nicht.
0 : 1 Endstand.  
Unglückliche Niederlage, das müssen wir erst verdauen.

Teambildung: Enttäuschung - Aussprache - ZUVERSICHT .
Wir wollen das 3. und letzte Spiel unbedingt gewinnen - in einem Turnier ist alles möglich.!                                        

3. Spiel: Gegner ist die GS GÖTTELBORN 

Die werden als Veranstalter kräftig angefeuert, aber unser Team kämpft um seine Chance - will was gut machen. Abwehrchef OLE NEHL und unser klasse Verteidiger MAX JAGER lassen den Stürmer des Gegners keine Chance, der Ball wird von TILL BOßLET - jüngster Spieler im Team - auf JAN DOLL gespielt - und schon zappelt der Ball im gegnerischen Netz - 1 : 0. 
Wir stürmen weiter, wollen mehr. CARL PEEHS  treibt das Team an, erkämpft sich den Ball und spielt seine Mitspieler an. JAN DOLL schiebt zum 2 : 0 ein.  Fünftes Tor für JAN im Turnier – damit wird er TOORSCHÜTZENKÖNIG!!  Den Schlußpunkt setzt erneut MICO MAINO. TOR zum 3 : 0 Endstand.             

6 Punkte und das beste Torverhältniss mit 7 : 1 Toren ergeben am Schluß den zweiten Platz im Turnier.  Ein toller Abschluß mit Würstchen und Limonade vom Trainerteam gesponsert. Es wird Bilanz gezogen.  Die Enttäuschung über die eine knappe Niederlage weicht der Erkenntniss dass 7 Spieler des Teams GS Scheidt im Sommer auf weiterführende Schulen wechseln und dann nicht mehr mitspielen können.  Aber dann hat PAUL LEFFER eine TOLLE IDEE: JUNGS, wir bleiben einfach ALLE FREIWILLIG sitzen, dann können wir nächstes Jahr doch dabeisein!!  Großes HURRA und Gelächter, da machen ALLE mit!!  DAS IST TEAMGEIST!!   
Zurück in der Schule Scheidt beglückwünscht und herzt Schulleiterin Frau Schneider alle Teilnehmer und ist stolz auf das Team. Ein freudiger und toller Empfang. Das gute Abschneiden und excellente Auftreten der Scheidter Schüler spricht sich schnell rum.  Unseren Plan mit dem "freiwilligen Sitzenbleiben" haben wir Frau Schneider noch nicht verraten - das macht die PRESSE.
Das  "SCHEIDTER GUCKLOCH" meldet dann mit großer SCHLAGZEILE:  SCHÜLERZAHLEN in der GS SCHEIDT steigen wieder an,  keiner will die tolle Schule freiwillig verlassen !!!!!  

Das Trainerteam Sascha und Wolfgang bedanken sich bei den Spielern und Betreuern Frau Leffer und Herrn Jager für die tolle Gemeinschaft.    
Gez. WOLFGANG SCHACK

 

...Impressum...