Die Internationalen Energiedetektive der ARGE Solar besuchen die 3. Klassen.

1. Ausbildungstag zum Energiedetektiv - 24.03.2014

Heute waren Frau Hemp und Frau Naussner von den Internationalen Energiedetektiven der ARGE Solar da. Sie haben uns viel über Energie erzählt. Zum Beispiel wenn wir ein Handy aufladen und wenn es fertig aufgeladen ist, müssen wir das Handy rausnehmen und auch das Ladekabel, weil es sonst immer weiter Energie verbraucht. Sie haben uns noch erklärt, wie eine Solarzelle funktioniert. Eine Solarzelle ist eine blaue Platte, die meistens auf Dächern liegt. Wenn Sonnenstrahlen auf Solarzellen scheinen, treffen sie auf kleine Elektronen. Die kriegen einen Stromschlag und wollen nach draußen. Dabei berühren sie andere Elektronen und diese bekommen auch einen Stromschlag. Dadurch kommen sie in Bewegung und fliegen durch ein Kabel bis zu einer Glühbirne. Die fängt an zu leuchten. Und so funktioniert das den ganzen Tag. Wie haben auch in der Klasse Experimente gemacht. Bei einer Station gab es schwarze und weiße Papierhände. Dort mussten wir drauffassen und fühlen, was wärmer ist. Dann gab es noch eine Station bei der es ein selbstgemachtes Windrad gab. Dort mussten wir versuchen es mit einem Fön zum Drehen zu bringen. Wenn man es geschafft hatte, ging in der Flasche ein Licht an.

Das war ein schönes Projekt (Paul, Klasse 3.2)

2. Ausbildungstag zum Energiedetektiv - 27.03.2014

Am Donnerstag, den 27. März 2014 machten wir einen Ausflug. Zuerst sind wir mit dem Bus zum ehemaligen Kohlegrubenstandort Göttelborn gefahren. Dort haben wir einen Fragebogen bekommen, den wir während des Ausflugs ausfüllen mussten.

Die zweite Station war das Museum DAS ERBE in Reden, wo wir frühstückten. Von da aus ging es zu Fuß zu einer Schlackehalde in der Nähe des Gondwana-Parks. Hier haben wir Fossilien gesucht. Wir haben versteinerte Farne, Blumen und Blätter gefunden. Danach ging es zum Wasserpark in der Nähe. Die Wasserfälle haben uns allen gut gefallen. Als wir wieder im Museum angekommen waren, haben wir uns die Ausstellung angeschaut. Zum Schluss haben wir unsere beantworteten Fragebögen abgegeben und sind zu Energiedetektiven ernannt worden. Wir haben auch eine Urkunde und einen Ausweis erhalten, mit denen wir stolz zurück zur Schule gefahren sind.

Anne, Klasse 3.1

...Impressum...