Bundesvorlesetag "Frieden"

Am 17.11.2011 fand der alljährliche Projekttag aus Anlaß des Bundesvorlesetages statt. In 18 Projektgruppen haben die Kinder der Grundschule und der KiTa Scheidt sich mit dem Thema Frieden auseinandergesetzt.

Die vielen verschiedenen Gruppen waren durch die Mithilfe der Eltern ermöglicht worden. Das hat kleine Gruppengrößen zugelassen, was die Arbeit sehr entspannt.

Ein großes Dankeschön an alle Kinder, Eltern, Lehrerinnen, Erzieherinnen und Helfer, die den Tag gelingen ließen! 

Die Gruppe Homepage-Redaktion hat viele Projekte für das Internet beschrieben. Fast alle Fotos vom Projekttag haben die Kinder des Redaktionsteams gemacht!

Sechs Krähen

Die Kinder hörten eine Geschichte und falteten Origami-Kraniche als Zeichen für den Frieden.

 

Was ist Frieden?

Sie haben kleine Tauben angemalt, dann werden sie ausgeschnitten und laminiert. Dann müssen sie sie wieder ausschneiden außenrum und eine Schnur dadurch machen. Die Schnur dürfen sie mit Perlen verzieren. Fertig ist die Kette.

Aufgeschrieben von Mona (3. Klasse) und Sophia (4. Klasse).

 

Der Streit um den Regenbogen

Die Geschichte fand Frau Wagner interessant und die Bilder schön. Sie malen die Geschichte nach und lernen etwas über den Regenbogen.

Aufgeschrieben von Mona (3.Klasse) und Sophia (4. Klasse).

Das Hasentheater

Diese Gruppe leitet Frau Miclo. Sie las das Buch "La Brouille". Dieses Buch ist von Claude Boujon. Zu dem Buch basteln sie Hasenmasken und üben ein Theaterstück auf Französisch ein. Den Kindern und Frau Miclo gefällt es sehr gut.

Bastelanleitung für Hasenmasken:

⁃ Schablonen ausschneiden
⁃ Figuren bekleben und bemalen
⁃ Maske an Kopf angepasst und mit Gummi befestigen

Text von Paula (3. Klasse) und Mareike (4. Klasse)

Anleitung von Sophia (4. Klasse) und Mona (3. Klasse)

Ein Haufen Ärger

 

Die Konferenz der Tiere

Die Gruppe heißt "Konferenz der Tiere". Sie wird von Frau Münster-Biehl geleitet. Sie haben "Konferenz der Tiere" gelesen. Der Autor ist Erich Kästner. Im ganzen Buch  geht es um Frieden. Sie haben Friedens Tauben gebastelt und ein Quiz gemacht.

Geschrieben und getippt  von Tim (3. Klasse) und Dominik (4. Klasse)

Sie haben ihre Hände auf ein Papier gelegt und ausgeschnitten. Danach haben sie die Papierhände ausgemalt und ausgeschnitten. Und fertig sind die Hände.

Aufgeschrieben von Mona (3. Klasse) und Sophia (4. Klasse)

 

Geschichten vom Liebhaben, Streiten und Vertragen

Dieses Projekt leitet Frau Linz. Sie liest das Buch "Geschichten vom Liebhaben, Streiten und Versöhnen" vor. Eine Geschichte spielen sie als Theaterstück nach. Dazu bekommt jeder den Text und markiert sich das, was er reden muss. Später basteln sie noch Friedenstauben. Es gefällt den Kindern sehr gut.


Paula (3. Klasse) und Mareike (4. Klasse)

 

Der Buchstabenbaum

Frau Boßlet und Frau Irmeler-Schäffer haben mit den Kindern den 'Buchstabenbaum' von Leon Lioni gelesen. Danach haben die Kinder ihren eigenen Buchstabenbaum gestaltet, der nach und nach zum Friedensbaum wurde.

Die Kinder sammelten Blätter auf dem Schulhof Blätter, mit denen sie in Frottagetechnik die Baumkrone schufen. Die Buchstaben sind mit Moosgummi gedruckt worden.

Im Kreisgespräch arbeiteten alle gemeinsam heraus, dass so wie die Buchstaben einander brauchen, um das Wort Frieden zu bilden, auch wir Menschen nur gemeinsam - als Freunde - Frieden schaffen können.

Die Kinder ließen daher ihre Friedensraupe vom Baum hinabsteigen und schickten sie überall dort hin, wo sie gebraucht wird - dargestellt durch kleine Bildausschnitte.

 

Die Kinderbrücke

Nie wieder Stunk im Kinderzimmer

Am 17.11.2011 hat die Gruppe von Frau Silkenbeumer das Projekt "Nie wieder Stunk im Kinderzimmer" gehabt und das gleichnamige Buch gelesen von den Autorinnen Carola Wimmer und Betina Gotzen-Beek. Und sie haben noch Gedichte geschrieben.

Aufgeschrieben von Dominik (4. Klasse) und fotografiert von Tim (3. Klasse).

Großer Wolf & kleiner Wolf

An dem Bundesvorlesetag 2011 hat die Gruppe von Frau Deckert das Buch "Großer Wolf & kleiner Wolf" gelesen. So heißt auch die Gruppe. Die Autorin heißt Nadine Brun-Cosme und der Autor heißt Olivier Tallec. Die Gruppe hat Wölfe gemalt und Spiele gespielt.

Geschrieben von Tim (3. Klasse) und fotografiert von Dominik (4. Klasse).

Vom Streit zwischen Mäusen und Vögeln

Der eigensüchtige Riese

 

Achtung, Wutüberfall!

In dem Projekt "Achtung, Wutüberfall!", das Frau Opitz in der Turnhalle veranstaltete, sollen die Kinder lernen gewaltfrei, aber dennoch mit körperlichem Einsatz, ihre Kräfte zu messen. Ein Teil der Bilder zeigt den Zweikanpf von zwei Streithähnen, die mit verschränkten Armen und auf einem Bein hüpfend ihre Kräfte messen. Wer von der Matte herunterhüpft, hat verloren. 

Den Kindern hat es super gefallen und Frau Opitz ist auch zufrieden, vor allem, weils sie es doch noch eine Möglichkeit gefunden hat, die zugige Turnhalle einigermaßen aufzuheizen.

Achtung! Bissiges Wort!

Hier basteln die Kinder Friedenstauben aus Gips. Sie backen auch Friedensbrot.

Die Friedenstauben gehen so: Du brauchst Wasser, Gipsbinde, die du ein bißchen feucht machst. Man muss die Gipsbinde 1 Sekunde ins Wasser tunken, sonst weicht die Pappe durch. Dann legst du die Gipsbinde an die Pappe und reibst leicht darüber. 

Wenn man den Gips angebracht hat, muss man ihn trocknen lassen auf der Heizung eine Nacht oder ein paar Stunden und kann es verzieren mit  Sternen und Herzen oder anmalen.

Wir bedanken uns bei der Gruppe von Moni Strauß und Kirsten Kappmeyer und bei den Kindern, die mitgebastelt haben.

Aufgeschrieben von Mona (3. Klasse) und Sophia (4. Klasse).

 

Homepage-Redaktion

In drei Zweier-Gruppen haben die Kinder des Projekts "Homepage-Redaktion" die anderen Projekte des Bundesvorlesetages besucht. Mit Hilfe eines Fragebogens haben die Homepage-Redakteure Interviews geführt und fotografiert. 

Es war erstaunlich viel Arbeit, die Arbeit der anderen für das Internet zu dokumentieren, aber alle Kinder waren sehr gerne fast richtige Reporter.

Fast alle Fotos vom Projekttag haben die Kinder der Homepage-Redaktion gemacht!

Ich bin für mich! - Ich auch!

Plakat-Anleitung:

- Bild aus dem Buch kopiert

- ausgemalt

- und auf ein größeres Plakat geklebt

- Stock hinten dran geklebt

Aufgeschrieben von Mona (3. Klasse) und Sophia (4. Klasse)

Geschichten vom Streiten und Versöhnen

"Vom Streiten und Versöhnen" ist das Projekt für die Schukis aus der KiTa Scheidt. Zur gemeinsamen Eröffnung des Bundesvorlesetages waren die Schukis in der Schule, danach haben sie sich in drei Räume in der KiTa verteilt. 

Jedes Kind hat eine Decke und ein Kissen mitgebracht, so dass sie es sich zum Vorlesen bequem machen konnten. Nach dem Vorlesen haben die Kinder Friedenstauben ausgemalt und ausgeschnitten. Alle Tauben sind auf ein großes Plakat geklebt worden und werden in der Schule aufgehängt.

Vor dem Snoozl-Raum
Vor dem Snoozl-Raum
Im Musikraum
Im Musikraum
In der Bibliothek
In der Bibliothek

Eröffnung

Begrüßung durch Frau Schneider
Begrüßung durch Frau Schneider
Die 4. Klassen musizieren
Krieg der Bienen und Hornissen ...
Krieg der Bienen und Hornissen ...
... mit Instrumentalbegleitung
Die SchuKis aus der KiTa
Die SchuKis aus der KiTa
Frieden auf Englisch ...
... und auf Französisch
... und auf Französisch
Zum Abschluss: eine kurze Geschichte
...Impressum...