Winterfest der Klasse 2.1

Am 7.1.2011 feierte die Klasse 2.1 ihr Winterfest. Nachdem sich alle mit Kuchen gestärkt hatten, führten die Kinder das Schattenspiel: „Es klopft bei Wanja in der Nacht“ vor.

Danach präsentierten die Kinder in einer kleinen Ausstellung die Kunstwerke, die während des 1. Schuljahres mit Dipl. Designerin Frau Sanná entstanden sind (Bereich Textil: Sinnesduschen, Fühlkisten und Krippe).

Im Unterricht haben die Kinder Texte über das Klassenfest verfasst. So haben die Kinder das Fest erlebt:

Zuerst  habe ich etwas gegessen. Dann habe ich mit der Sara gespielt. Dann haben wir das Schattenspiel aufgeführt: Es klopft bei Wanja in der Nacht. Ich habe einmal die Schellen und einmal das Glockenspiel gespielt. Dann sind wir durch die Sinnesdusche. Die Aziza, der Darian und die Paula haben sich auf die Tische gestellt und haben  die Sinnesduschen gehalten Dann sind die Eltern rüber gegangen und haben die Fühlkisten, ausprobiert dann haben wir Disko in der Klasse gemacht. Es war sehr schön! 

Cara 

Als erstes habe ich einen Kuchen gegessen und danach habe ich mit der Aziza und Olivia gespielt. Danach haben wir das Schattenspiel Es klopft bei Wanja in der Nacht vorgeführt. Ich habe das Keyboard und die Sturmscheibe und die Klanghölzer gespielt. Danach sind wir durch die Sinnesdusche gelaufen und die Eltern auch. In der Parallelklasse haben wir unsere Fühlkisten und Bilder aus Leine ausgestellt. Es war sehr schön und danach haben ich und die Olivia uns in der Betreuung versteckt.

Franziska

Zuerst waren wir in der Schule. Und dann manche in der Nachbetreuung. Und dann sind die Eltern um halb sechs gekommen. Und um sechs hat das Schattenspiel begonnen. Wir haben „Es klopft bei Wanja in der Nacht“ vorgeführt. Ich habe die Windscheibe gespielt und habe das Stück angesagt und am Ende sind zuerst die Kinder und dann die Eltern durch die Sinnesduschen gegangen. Dann haben wir eine Ausstellung gemacht. Wir haben unsere Fühlkisten ausgestellt. Und dann haben wir Disko gemacht. Das war sehr toll.

Tim

Erst sind wir um 16 Uhr gekommen und dann habe ich meine Schuhe und meine Jacke ausgezogen. Dann  haben wir Fangen gespielt und dann haben wir Kuchen gegessen. Dann bin ich in die Klasse gegangen und  habe mit Monas Schwester gespielt. Danach hatten wir die Aufführung gehabt. Die Mona hat die Fühlkiste erklärt wie wir das gemacht haben und dann sind die Eltern durch die Duschen gegangen. Wir durften die Fühlkisten mitnehmen.

Lara-Marie

...Impressum...